E-MAIL       

TELEFON        ( 09202 ) 445

 

 
BannerbildBannerbild
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

ÜBER UNS

An der Schule werden im Schuljahr 2020/2021 113 Kinder in sechs regulären Jahrgangsklassen unterrichtet. Etwa 85 % unserer Kinder sind Fahrschüler, die mit zwei getrennten Buslinien für das obere und untere Ahorntal befördert werden. Das Lehrpersonal besteht aus sechs Klassenleiter/innen und fünf Fachlehrer/innen (Religion, WG). In diesem Schuljahr wird uns leider keine Förderlehrerin unterstützen.

 

Die Schule verfügt über eine zeitgemäße Ausstattung an Lehr- und Lernmitteln, einen Computerraum mit Internetanschluss, eine Schüler­bücherei, eine Schulküche, eine bestens ausgestattete Mehrzweckhalle, Außensportanlagen und eine Kletterwand.  Der Schwimmunterricht für die 3. und 4. Klasse findet im Juramar-Bad in Pottenstein statt, die Vorbereitung auf die Radfahrprüfung in der 4. Klasse in der Jugendverkehrsschule in Pegnitz.

 

Mit dem direkt neben der Schule liegenden Kindergarten St. Burkard, den fast alle Schüler der Grundschule Ahorntal vor der Schulaufnahme besuchen, wird eine enge Kooperation gepflegt. Dort besteht auch die Möglichkeit zur Mittagsbetreuung, die derzeit von rund 12 % der Schüler genutzt wird.

 

Schule

Schule

 

GALERIE
 
 
 
AKTUELLES
 

 

                                                                                                                                                                                                             10.04.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

ab Montag, 12.04.21 darf die 4. Klasse in den Präsenzunterricht zurückkehren. Die Klassen 1a, 1b, 2, 3a und 3b verbleiben im Distanzunterricht.

 

Für unsere Viertklässler und für Kinder, die die Notbetreuung nutzen wollen, besteht Testpflicht. Wir benötigen entweder Ihre schriftliche Einwilligung zum Schüler-Selbsttest oder eine von medizinisch geschultem Personal ausgestellte negative PCR- oder POC-Testbescheinigung. Alle Einzelheiten gingen Ihnen am 10.04. in einem Elternbrief und einem Merkblatt des Kultusministeriums zu.

 

Mit herzlichen Grüßen

 

Andrea Ashauer und Team